Voraussetzung für einen Ausbau ist, dass sich innerhalb der Aktionsphase bis 15. Jänner 2021 genügend der Haushalte für einen Glasfaser-Anschluss anmelden. Hier sind für Infotech die Baukosten in Relation zu den vorliegenden Anmeldungen für die einzelnen Ortschaften oder Straßenzüge entscheidend.

Sollte ein Ausbau im ersten Schritt nicht im gesamten Gemeindegebiet möglich werden, wird Infotech versuchen, die Glasfaser-Anschlüsse in Ortschaften oder Siedlungen mit entsprechend hoher Resonanz umzusetzen. Darüber hinaus wird sich die Gemeinde bemühen, in den anderen Gebieten einen Ausbau durch die landeseigene Fiber Service OÖ GmbH zu erreichen.

Im schlimmsten Fall wird die Gemeinde erst in vielen Jahren wieder die Chance zur Nutzung der Glasfaser-Technologie erhalten.