1. Bitte melden Sie sich innerhalb des Aktionszeitraums (bis spätestens 15. Jänner 2021) an.
    Bei Anmeldung bis 30. November 2020 profitieren Sie von der Frühbucher-Aktion und zahlen keine Anschlussgebühr
    Ihre Anmeldung können Sie nicht nur direkt bei Infotech, sondern auch bei Ihrem Gemeindeamt abgeben. Auch die Übermittlung per Mail (office@inext.at) oder Fax 07752 81744 ist möglich.
  2. Spätestens drei Monate nach dem Ende des Aktionszeitraums gibt Ihnen Infotech Bescheid, ob der Glasfaser-Ausbau in Ihrem Wohngebiet zustande kommt.
    Falls das nicht der Fall ist, verliert Ihr Vertrag seine Gültigkeit. Die Gemeinde wird sich aber bemühen, auch in durch Infotech nicht umsetzbaren Gebieten einen Ausbau zu erreichen. Dafür wird mit der landeseigenen Fiber Service OÖ GmbH Kontakt aufgenommen.
  3. Sobald ein Starttermin für die Bauarbeiten feststeht, werden Sie von Infotech verständigt.
    Die von Infotech beauftragten Tiefbaufirmen nehmen mit Ihnen Kontakt auf, um die weiteren Schritte zu besprechen.
  4. Infotech verlegt das 7 mm-Leerröhrchen, in welches später die Glasfaser eingeblasen wird, bis an Ihre Grundstücksgrenze. Für die Verlängerung von dort bis ins Haus sowie die Inhouse-Verkabelung sind Sie selbst verantwortlich.
    Das benötigte 7mm-Leerröhrchen können Sie sich jederzeit bei uns in Ried abholen bzw. bekommen Sie dieses auch vor Ort von den beteiligten Tiefbaufirmen (bis zu 30 m kostenlos). Wenn Sie Hilfe benötigen, empfiehlt Ihnen Infotech gerne Partnerfirmen bzw. erstellt auf Wunsch ein individuelles Angebot für die Zuleitung von der Grundstücksgrenze bis ins Haus.
    Details über die Verlegung des Leerröhrchens, Tipps für die Verkabelung im Haus etc. entnehmen Sie bitte unseren Verlegerichtlinien.
  5. Das Einblasen der Glasfaser und die Montage des Glasfasermoduls im Haus erfolgt durch eine von Infotech beauftragte Firma.
  6. Ihr Modem und eventuell bestellte TV-Boxen werden Ihnen gemeinsam mit einer Anleitung zur Selbstinstallation zugeschickt.
    Selbstverständlich können Sie auf Wunsch auch die Installation durch einen INEXT-Techniker buchen.
  7. Ihre bestehende Festnetz-Telefonnummer können Sie zu uns mitnehmen.
    Infos zum Thema „Rufnummern-Portierung“…
  8. Da WLAN vielen Störeinflüssen unterworfen ist, empfehlen wir Ihnen, die wichtigsten Geräte über Netzwerkkabel mit dem Modem zu verbinden. Zum Merkblatt „WLAN“…